Gamerscene

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dann spiel ich mal den Miesepeter. :)

      Grundsätzlich finde ich eine breite Produktpalette sehr interessant. Aber man sollte auch nicht den Fehler machen, auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig das Tanzbein zu schwingen. Im Bereich Stile & Designs rund um das WBB gibt es einige Big-Player, die sich schon wirklich lang mit dieser Materie beschäftigen und auch am Markt behauptet haben. Ob man sich in diesem Segment ein Stück vom Kuchen abgreifen kann, wage ich mit dieser Preiskalkulation und den (noch) fehlenden Finessen / Aha-Effekten doch zu bezweifeln.

      Über Geschmack lässt sich bekannter Maßen nun streiten. Aber dieser Stil hat m.E. nicht viel mit einem in der Gamerszene gewünschtem Design gemeinsam. Werft einfach mal Tante Google an und schaut euch die bekanntesten Foren der verschiedenen Games an. Darunter findet man auch einige WBB-Foren. Sieht man dort irgendwo ein Design in hellen Pastell- u. hellen blauen Tönen?

      Ich habe selber über ein paar Jahre eine Multigaming-Seite betrieben und greife da auf die Erfahrung zurück, was die Nutzer aus dem Pool von 4 unterschiedlichen Designs am häufigsten ausgewählt haben. Das deckt sich mit dem, was auch heute noch von solchen Betreibern verwendet wird.
      Es reicht hier nicht nur ein Hintergrundbild, um es als Gamer-Stil an den Mann oder Frau zu bringen. Zumal der Preis (mit oder ohne Branding-Free) kein Schnäppchen ist. Für diese Summe sollte man schon ein paar technische Raffinessen erwarten können, die mir hier komplett fehlen.

      Zu 1: Was will man mit diesem Rand im Zickzack-Muster sagen? Ich könnte es verstehen, wenn sich das als Design-Element auch an anderen Stellen wiederfinden würde. So sieht das eben einfach nur wie ein Briefkopfmuster von Office aus. Zumal man sich auf selber Seite auch eher gerader Linien bedient.

      Zu 2: Viel zu viele unterschiedliche Blautöne, allein auf diesem Screenshot. Das wirkt total unruhig und hier sollten doch weniger unterschiedliche Farben verwendet werden.

      Zu 3: Das Suchfeld in dieser Position? Das schließt mit keinem anderen Element irgendwie ab, wirkt an der Position verloren und erweckt bei mir den Eindruck als ob man sich nicht sicher war, wohin damit.

      Zu 4: Auch hier wieder, völlig verschiedene Farben. Warum? Es wirkt auch hier etwas unruhig.

      Zu 5: Es fehlen irgendwelche Abhebungen von Standard-Stilen. Keinerlei Spielerei mit Badges (Position, Form, Farben, Rahmen, Schatten).

      Zu 6: Schriftfarbe, -größe kaum lesbar an diesen Stellen.


      Ich bitte das als konstruktive Kritik und nicht als "Angriff, oder "Abwertung der Arbeit" anzusehen. :)
      Aber für annähernd 40€ (Stil, Branding Free und Gebühren der Zahlarten außer Überweisung) erwartet man doch deutlich mehr. Und wenn ich daran denke das mein Exclusiv-Stil (der eigens auf meine Wünsche angefertigt wurde und nur 1x existiert) nur unerheblich teurer war, dann weckt dieses Paket wirklich kein Interesse bei mir.

      Mal abgesehen vom Marketing, was hier auch fehlt. Mit einer neuen Produktlinie sollte man Kunden erst einmal "anfüttern" und testen, ob sich ein weiterer Aufwand auch lohnt. Wie gesagt, es gibt da draußen einige andere Designer, die schon länger am Markt sind und auch nicht gerade "Millionen" mit ihren Arbeiten scheffeln. ;) Und um denen ein Stück vom Kuchen abzubeißen, muss man deutlich mehr auffahren... :) Wie gesagt, kein Angriff, nur Hinweise. :) Als neues Segment in der Produktlinie wäre eine "Aktion" auch ein probates Hilfsmittel um zu testen, wie man hier einen Fuß in die Tür bekommt. ;)

      LG :)

      Fusselrolle

      ================

      Die Screens zu den Anmerkungen:

      ================







      PS: :)

      The post was edited 1 time, last by Fusselrolle ().

    • Also ich find das Logo absolut Porno

      Fusselrolle wrote:

      Aber für annähernd 40€ (Stil, Branding Free und Gebühren der Zahlarten außer Überweisung)
      Wie kommst auf 40 Euro?
      10 der Stil, 15 Branding Free. Gebühren, ok, wie hoch sind die für den Käufer?
      Ich denke mehr als 30 Euro insgesamt sind das nicht, was ca. 25% von Deiner Rechnung weg ist (wenn wir schon Erbsen zählen ^^)

      Bei Rest gebe ich Dir aber recht. Nur beim Preis nicht, den finde ich OK für die Arbeit.

      Gruß

      Thorsten