Wie erstelle ich eine eigene Fehlerseite (403, 404 ETC.)?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wie erstelle ich eine eigene Fehlerseite (403, 404 ETC.)?

    Öffnen Sie dazu einen Text-Editor, z.B. Notepad und erstellen Sie eine Datei mit folgendem Inhalt:

    Source Code

    1. ErrorDocument 404 /fehler404.html


    Die dort angegebene Datei "fehler404.html" muss in dem Verzeichnis liegen, für das die Einstellung gelten soll. Selbstverständlich können Sie auch für jeden anderen Fehlercode eigene Fehlerseiten erstellen. Folgende Fehler-Codes sind besonders üblich und verbreitet:

    - 401: Unauthorized (Zugriff verweigert, falsches .htaccess-Passwort)
    - 403: Forbidden (verboten, meist falsche oder fehlende Dateirechte)
    - 404: Not Found (Seite nicht gefunden)- 500: Internal Server Error (meist Fehler in CGI-Scripten)

    Speichern Sie die Datei unter dem Namen .htaccess ab und übertragen Sie sie die Datei auf Ihren Webspace. Ruft der Besucher Ihrer Domain anschließend eine Seite auf, die nicht existiert, wird Ihre individuelle Fehler-Seite aufgerufen.